Von Chirurgen für Chirurgen

Komfort trifft Wirksamkeit

Basierend auf langjähriger Praxiserfahrung haben Chirurgen zusammen mit Baxter das anwendungsfreundliche Pad zur Hämostase und Versiegelung entwickelt: mit dem Ziel, Ärzte bei offenen wie auch minimal-invaisven Eingriffen optimal zu unterstützen. Dank der hohen Flexibilität, dem einfachen Handling und der schnellen Erkennbarkeit der inaktiven Seite durch blaue Quadrate ist HEMOPATCH ein attraktives Komplement für das chirurgische Gewebe-Management.

Aufbau und Anwendungsgebiete

How It Works

HEMOPATCH besteht aus einem weichen, dünnen, biegsamen und flexiblen mit NHS-PEG beschichteten Vlies aus Kollagen. HEMOPATCH dient als Hämostatikum 1,2 und chirurgischer Versiegeler 1,3,4bei Eingriffen, bei denen eine Blutstillung bzw. Abdichtung gegen den Austritt anderer Körperflüssigkeiten oder von Luft mit konventionellen chirurgischen Verfahren ineffektiv oder unpraktikabel ist.

Kontakt

Contact Us

Kontaktieren Sie einen Baxter-Außendienst­mitarbeiter.

Gebrauchsanweisung

Anwendungsgebiete

HEMOPATCH dient als Hämostatikum und chirurgischer Versiegeler bei Eingriffen, bei denen eine Blutstillung bzw. Abdichtung gegen den Austritt anderer Körperflüssigkeiten oder von Luft mit konventionellen chirurgischen Verfahren ineffektiv oder unpraktikabel ist. HEMOPATCH kann zum Schließen von Duradefekten nach traumatischen Verletzungen, Exzision, Retraktion oder Schrumpfung der Dura mater verwendet werden.

Gegenanzeigen

HEMOPATCH nicht in Blutgefäße pressen oder intravaskulär anwenden. Das Medizinprodukt darf nicht bei Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Rinderproteinen oder Brillantblau (FD&C Blau Nr. 1 (Blau 1)) angewendet werden.

Warnhinweise

HEMOPATCH ist nicht zur Anwendung bei pulsierenden, schweren Blutungen vorgesehen. HEMOPATCH soll nicht bei einer aktiven Infektion eingesetzt werden. Bei Anwendung in, an oder in der Nähe von Knochen-Foramina, an der Knochengrenze, am Rückenmark, am Gehirn und/oder an den Hirnnerven ist darauf zu achten, nicht zu viel Produkt aufzubringen, um das Risiko neuraler Schädem zu vermeiden. HEMOPATCH ist kein Ersatz für eine sorgfältige, chirurgische Arbeitsweise oder für die ordnungsgemäße Versorgung mit Ligaturen oder anderen, konventionellen Hämostase- und Versiegelungstechniken.
HEMOPATCH Gebrauchsanweisung

 

Hemopatch IFU »

References

  1. HEMOPATCH Sealing Hemostat Gebrauchanweisung, April 2015, Baxter AG Österreich